Landesmusikschule Enns - St. Florian - Niederneukirchen - Kronstorf

Kontrabass

Allgemeine Hinweise

Der Kontrabass als tiefstes der Streichinstrumente hat einen großen, speziell in den letzten Jahren immer größer werdenden Anwendungsbereich gefunden. Er erstreckt sich vom Orchesterspiel über Kammermusik, Jazz, Stubenmusik, Bläserensemble bis hin zur symphonischen Blasmusik. Der Kontrabass stammt von der Gambe ab, und ist für das tonale Fundament verantwortlich. Der Kontrabass kann sowohl im Sitzen wie auch im Stehen gespielt werden.

Alter

Mit einem 1/4-Bass besteht je nach Größe des Kindes die Möglichkeit, ab dem 9./10. Lebensjahr mit dem Unterricht zu beginnen. Vereinzelt wird auf einem 1/8-Bass mit dem Unterricht auch schon früher begonnen. Ein Kontaktgespräch vor Beginn des ersten Unterrichts mit der betreffenden Lehrperson ist empfehlenswert.

Kosten

Der Preis für den Neukauf eines 1/4-Instrumentes inklusive Bogen und Hülle beträgt etwa 1.500 Euro. Gebrauchte Instrumente sind in dieser Größe sehr selten erhältlich, da der Unterricht mit kleinen Bässen erst im Aufbau begriffen ist.

Vorbereitung

Wie bei jedem Instrument ist auch beim Kontrabass eine musikalische Früherziehung von Vorteil, aber nicht unbedingt Voraussetzung.

 

zurück

Top